25.07.2017 | Blutspenden auch in der Sommerzeit

Frankfurt0252 bigthumbJede einzelne Blutspende hilft, die lebenswichtige Versorgung mit Blutkonserven im medizinischen Notfall sicherzustellen. So wie bei Tomek Kaczmarek. Der 30 Jährige hat schon vier Herzoperationen überstanden, gerade die letzte OP war sehr lebensgefährlich. Dank 30 Blutkonserven hat er überlebt. Unter dem Motto "Dein Blut. Mein Überleben." startet Tomek einen Aufruf an alle, die noch nie Blut gespendet haben, damit auch andere die Chance auf Leben haben.
Die nächste Möglichkeit ein Held zu sein ist bei der Blutspendeaktion

am Donnerstag, dem 03. August 2017
von 15:00 Uhr bis 20.00 Uhr
in Limburg, DRK-Dienstleistungszentrum, Sennefelderstr.1

Jeder Blutspende macht mit seiner Spende den Patienten in den Krankenhäusern das wertvollste Geschenk, welches ein Mensch geben kann. Dabei geht es nicht nur um Unfälle. Auch bei geplanten Operationen und Therapien ist oft eine Transfusion notwendig. Ein Blutspender hilft beispielsweise einem Krebspatienten, dessen Chemotherapie zu einer vorübergehenden Unterdrückung der körpereigenen Blutbildung führt und der lebenswichtig auf Blutübertragungen angewiesen ist. 15.000 Blutspenden werden täglich in Deutschland benötigt. Daher werden dringend Erstspender gesucht. Alle Informationen rund um die erste Blutspende gibt es im Internet unter www.blutspende.de/erstspender.

Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.

19.07.2017 | Rettungsgasse bilden

Rettungsgasse banner

06.07.2017 | Blutspendetermin Rückblick Juli

Auszeichnung der 100 Blutspende an Herrn DenkSie haben beim DRK KV Limburg/Lahn freiwillig und unentgeltlich Blut gespendet. Dieses Engagement verdient Anerkennung und Dank für die uneigennützige Hilfe zum Gemeinwohl. Die Blutspenden retten Leben. Operationen könnten nicht durchgeführt, Schwerstverletzte nicht versorgt und viele krebskranke Menschen nicht behandelt werden. Vier von fünf Menschen in unserer Region brauchen mindestens einmal in ihrem Leben Blut.

Am Donnerstag, den 06. Juli 2017 fand unsere Blutspendenaktion statt. 175 Spendenwillige folgten unserer Einladung. Leider gibt es immer wieder Rückstellungen, da der Spendenwillige infolge Krankheit, Urlaubsreisen usw. nicht spenden durften. Dennoch konnten wir erfreulicherweise 171 Blutkonserven der Blutspendezentrale übergeben. Wir bedanken uns auch bei 7 Erstspendern, die den Schritt gewagt haben.

Ferner gab es mehrere auszeichnungen für Mehrfachspender: 

  • 10. Blutspende: Joanna Mocalla (Hadamar)
  • 25. Blutspende: Ralf Schürmann (Limburg)
  • 50. Blutspende:  Claudia Sehr (Hadamar) und Manfred Droste (Limburg)
  • 100. Blutspende: Peter Denk (Hünfelden) siehe Bild 

Was uns besonders freute, war das positive Feedback das wir von Spendern und den Mitarbeitern der Blutspendezentrale erhielten.

Ein herzliches DANKE SCHÖN an alle Spender und Spendewilligen sowie an die fleißigen Helfer unseres Kreisverbandes!

Roland Jäger
Kreisgeschäftsführer

TÜV-Cert

TV Cert logo Farbe

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Limburg e.V.
Senefelderstrasse 1
65553 Limburg

Tel.: 06431 91 90 -0
Fax: 06431 91 90 -199

Bürozeiten:
Montag - Donnerstag
08:00 - 16:30 Uhr
Freitag
08:00 - 15:00 Uhr

Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!