Notfallsanitäter im RTWFlorian Lehnes aus Linter hat im August die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter erfolgreich absolviert. Florian Lehnes startet 2014 als erster bei unserem Kreisverband und als einer von 96 in Hessen überhaupt die anspruchsvolle Ausbildung.

Erst seit 2014 gibt das neue Berufsbild im Rettungsdienst. Die bisher zweijährige Ausbildung zum Rettungsassistent wurde auf drei Jahre erweitert und inhaltlich komplett neu ausgerichtet. Die nun dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter umfasst 4600 Stunden und gliedert sich in die theoretische Ausbildung in der Schule sowie in die praktische Ausbildung im Krankenhaus und auf dem Rettungswagen.

Die neue Generation des Rettungsfachpersonals ist jetzt nicht nur umfangreicher ausgebildet, sondern mit deutlich mehr Kompetenzen und auch Verantwortung ausgestattet. Als Verantwortlicher auf dem Rettungswagen ist es seine Aufgabe, Notfallpatienten umfassend und teils eigenverantwortlich ohne Arzt zu behandeln. Durch speziell auf die entsprechende Notfallsituation zugeschnittene Handlungsanweisungen, stehen ihm als Notfallsanitäter zahlreiche Versorgungsmaßnahmen, z. B. die Gabe von ausgewählten Medikamenten, zur Verfügung, mit denen er Leben retten oder schwere gesundheitliche Schäden abwenden kann.

Jetzt, drei Jahre später, zieht der 24-Jährige eine positive Bilanz. „Notfallsanitäter sei kein Beruf wie jeder andere, und genau das schätze er.“, sagt unser neuer hauptamtlicher Kollege. „Kein Tag, kein Einsatz gleiche dem anderen. Die Möglichkeit Menschen zu helfen und im Team sich immer neuen Herausforderungen zu stellen macht diesen Beruf so interessant für mich.“

Mittlerweile bieten wir in Limburg jährlich 4 motivierten Menschen die Ausbildung zum Notfallsanitäter an. Für den Ausbildungsstart im September 2018 kann man sich noch bis zum 13. Oktober 2017 bei uns bewerben.

Also komm ins Team und bewirb Dich jetzt!

Katalog 2018

Neu Mitglied

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Limburg e.V.
Senefelderstrasse 1
65553 Limburg

Tel.: 06431 91 90 -0
Fax: 06431 91 90 -199

Bürozeiten:
Montag - Donnerstag
08:00 - 16:30 Uhr
Freitag
08:00 - 15:00 Uhr

Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!