Rotkreuzkurse - Erste Hilfe

Zur Kursanmeldung / weitere Termine

Kursgebühr pro Person : 38,00 €

Der klassische Erste-Hilfe-Lehrgang für alle Lebenslagen: Hier erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei nahezu jedem Notfall in Familie, Freizeit und Beruf richtig helfen zu können. Grundlehrgang für Betriebshelfer und Vorraussetzung für alle Führerscheinanwärter für die Führerscheinklassen: A, A1, B, BE, C, C1, CE, C1E, D, DE, D1E, L, M, und T

Dauer: 9 Unterrichtseinheiten (1 Tag)

Beginn: jeweils 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Inhalt:

- Verhalten im Notfall 
- Notruf und Tipps zum Einweisen des Rettungsdienstes 
- Absicherung der Unfallstelle 
- Bewusstseinsstörungen und stabile Seitenlage 
- Abnahme eines Motorradhelms 
- Atemstörungen und Atemspende 
- Kreislaufstörung und Herz-Lungen-Wiederbelebung 
- Anwendung des Defibrilators 
- Erkennen von Brüchen, Wunden und Verbänden
- Zahlreiche Fallbeispiele aus dem Alltag

Kursgebühr pro Person : 38,00 € 

Auffrischung der Inhalte des Rotkreuzkurses - Erste Hilfe Ausbildung für alle betrieblichen Ersthelfer. Pflicht innerhalb zwei Jahren. (Ihre Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse trägt die Kosten des Lehrgangs)

Dauer: 9 Unterrichtseinheiten

Beginn: jeweils 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Inhalte:

  1. - Verhalten im Notfall
    - Notruf und Tipps zum Einweisen des Rettungsdienstes
    - Absicherung der Unfallstelle
    - Bewusstseinsstörungen und stabile Seitenlage
    - Atemstörungen und Atemspende
    - Kreislaufstörung und Herz-Lungen-Wiederbelebung
    - Anwendung des Defibrilators
    - Wunden und Verbände

Erste Hilfe an Säuglingen, Kindern und Jugendlichen ist für Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Lehrer gedacht.
Dauer: 9 Unterrichtseinheiten

Beginn: jeweils 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Veranstaltungsorte entnehmen Sie bitte der Anmeldeseite)

Inhalt: (ausgerichtet auf Kinder)

- Verhalten im Notfall
- Notruf und Tipps zum Einweisen des Rettungsdienstes
- Absicherung der Unfallstelle
- Bewusstseinsstörungen und stabile Seitenlage
- Atemstörungen und Atemspende beim Kind
- Kreislaufstörung und Herz-Lungen-Wiederbelebung beim Kind
- Wunden und Verbände
- Kinderkrankheiten
- Zahlreiche Fallbeispiele aus dem Alltag

Pflegekurse

Wissen bringt Entlastung

Einen kranken oder pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause zu pflegen, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die schnell zur täglichen Herausforderung wird. Auch wenn die eigenen Kräfte zunächst oft mit der Aufgabe wachsen, gilt es, alle Möglich­keiten auszuschöpfen, um den physischen und psychischen Druck, der auf allen Beteiligten lastet, so weit wie möglich zu mindern. ln der Regel sind hierbei ganz praktische Tipps gefragt - am besten natürlich im Rahmen einer umfassenden, pro­fessionellen Anleitung durch erfahrene und qualifizierte Kräfte aus der Pflege.

Ein Kursprogramm nach Maß

Mit seinem Kursprogramm "Pflege in der Familie" hat das Deutsche Rote Kreuz ein spezielles An­gebot für pflegende Angehörige entwickelt. Es ist ganz darauf ausgerichtet, bisher unerfahrenen Pflegenden, aber auch Personen, die nach einem längeren Pflegezeitraum Unterstützung benötigen, möglichst viel professionelles, im Pflegealltag er­probtes Wissen zu vermitteln. Allein das gute Gefühl der Sicherheit, das durch dieses Wissen entsteht, führt in vielen Familien zu einer deutlichen Entlastung -jeden Tag.

An wen richtet sich unser Kursangebot?

An Angehörige zu Beginn einer Pflegesituation, • an Personen, die schon länger in der Familie oder im Freundeskreis pflegen; • an Personen, die sich auf eine zukünftige Pflegesituation einstellen wollen; • an Personen, die sich ehrenamtlich in der Pflege engagieren möchten.

Kostenfreie Teilnahme

Die Kosten des Pflegekurses werden von den Pflegekassen übernommen. Daher ist dieses Kurs-Angebot des Deutschen Roten Kreuzes für die Teilnehmerinnen und Teil­nehmer kostenfrei!

Pflegekurs in Limburg

Beginn: 29.08.2016

weitere Kurstage: 05.09.2016, 12.09.2016, 19.09.2016, 26.09.2016

jeweils 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Der Pflegehelferkurs ermöglicht eine anerkannte Ausbildung zum Pflegehelfer, die den späteren Einsatz im Bereich der Alten- und Krankenpflege oder ähnlichen Berufsbildern, z.B. Pflegedienste, ermöglicht. Sie setzt sich zusammen aus fünf Theoriewochen, einem Erste-Hilfe-Wochenendkurs, einem 100-Stunden-Praktikum und einem Abschlusstag mit Abschlussprüfung.

Interessant ist dieser Kurs für alle Interessierte, die zur Zeit in der beruflichen Neuorientierung sind, oder sich weiterqualifizieren möchten - auch eine tolle Idee für Quereinsteiger.

Weitere Information zu dem Pflegehelferkurs erteilt Katja Knautz.
Tel.: 06431 9190-0 oder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die nächsten Termine sind:

Pflegehelferkurs in Wirges

Beginn: 07.03.2016    Abschlusstag: 27.06.2016

Pflegehelferkurs in Limburg

Beginn: 04.10.2016    Abschlusstag: 19.12.2016

Großelternkurs

Ein Kurs speziell für Großeltern!

  • Richtig handeln beim Sturz auf den Kopf.
  • Wie vorgehen bei Vergiftung?
  • Was mache ich, wenn mein Enkel keine Luft bekommt?

All das und vieles mehr erfahren Sie im Kurs speziell für Großeltern.

Sie lernen außerdem, wie man Notfälle vermeidet und versteckte Gefahren erkennt.

Am Kursende ist Zeit, das Erlernte praktisch zu üben.

Wann : 10.05.2016 ab 18:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

Ort : DRK Kreisverband Limburg e.V. , Senefelderstraße 1, 65553 Limburg

Telefon : 06431/9190-0

Kosten: 25,00 € für Einzelpersonen

              40,00 € für Paare

Deutsche Roter Lebensretter

Deutsche Roter Lebensretter - Wir brauchen dich, um in Notfällen erste Hilfe leisten zu können

Ansprechpartner

Abbild: Dieses Bild ist ein Platzhalter für den Ansprechpartner Herr Max Mustermann.

Frau
Katja Knautz

Breitenausbildung
Telefonzentrale

Telefon
06431/9190-100
_______________

Erreichbarkeit:

Montag bis Freitag
08:30 bis13:00 Uhr

TÜV-Cert

TV Cert logo Farbe

Kurstermine

Keine Veranstaltungen gefunden